AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Alles rund um Hardware für Amiga OS4-Systeme von Eyetech

Moderator: OS4Welt-Team

Antworten
Toni
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2011 09:42

AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von Toni »

Guten Tag allerseits

Habe den Rechner wegen eines Gewitters vom Netz genommen und nun will er nicht mehr starten. Ich vermute, es ist die Knopfzelle. Nun weiss ich nicht, wie ich die alte raus kriege, ohne etwas zu zerbrechen. Kann jemand helfen?

Besten Dank und beste Grüsse
Toni
Benutzeravatar
ZeroG
OS4Welt-Team
Beiträge: 2662
Registriert: 25. September 2009 18:19
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von ZeroG »

Kannst du mal bitte ein gutes Foto von dem Knopfzellen-Halter machen?
Toni
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2011 09:42

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von Toni »

Benutzeravatar
ZeroG
OS4Welt-Team
Beiträge: 2662
Registriert: 25. September 2009 18:19
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von ZeroG »

Fingernagel auf die Batterie aufsetzen und rechts auf die kleine Metallnase drücken. Das sollte die Batterie entriegeln und ein Stück aus dem Sockel heben.

Und vorher natürlich den Rechner vom Stromnetz trennen und aufpassen das man nicht elektrostatisch aufgeladen ist.
Toni
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2011 09:42

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von Toni »

Knopfzelle ersetzt. Vielen Dank!
Allerdings startet er immer noch nicht. Konkret: Lüfter startet, DVD Laufwerk auch (gaube das zu hören). Aber der Bildschirm erhält kein Signal und auch sonst tut sich nichts.
aclogic
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 141
Registriert: 9. August 2015 16:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von aclogic »

Hast Du die Möglichkeit eventuelle Ausgaben vom seriellen Port aufzuzeichen?
Toni
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2011 09:42

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von Toni »

Was benötige ich und wie gehe ich vor?
Benutzeravatar
IconDesigner
Beiträge: 417
Registriert: 29. Dezember 2016 17:00
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von IconDesigner »

So, als erstes wird ein PC (Windows bzw. Linux) mit einen "COM" Anschluss benötigt.
Zweitens diesen PC mit Deinen AmigaOn-Micro verbinden über den "COM" - Anschluss.

Danach den Amiga hochfahren und warten bis er abstürzt.

Da nach kannst Du sehen auf Deinen PC (Windows bzw. Linux) die Log-Datei, was falsch gelaufen ist.
Ich rate Dir, aber bevor Du dies machst, alle Anschlüsse (Strom und Festplatten) auf den richtigen Zustand
zu Überprüfen. Da Du mit Deinen Einsatz Deiner Hände eventuell einen Anschluss veränderst haben kannst!

Wie gesagt, überprüfe nochmals Deine Anschlüsse,
bevor Du andere Maßnahmen ergreifst.

Gruß Thomas
Peg2/G4 1GB Ram, Radeon 9250, 1 TB SSD plus 4 GB HDD und AmigaOS 4.1 FE
A4000D/60-PPC 128 MB Ram, CV-PPC, 4 GB HDD und AmigaOS 3.9 >>>RIP<<<
A4000D/60 64 MB Ram, CV-64, 4 GB HDD und AmigaOS 3.5
WinUAE und AmigaOS 4.1 FE Classic
Qemu auf Linux; 2GB Ram und AmigaOS 4.1 FE für Peg2
aclogic
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 141
Registriert: 9. August 2015 16:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: AmigaOne Micro: Knopfzelle ersetzen

Beitrag von aclogic »

Ganz so einfach, wie IconDesigner geschrieben hat, ist es nicht.
Du brauchst im Normalfall:
1. einen zweiten Rechner der eine serielle Schnittstelle zur Verfügung hat. Das kann ein Amiga, PC,Handy, Tablet.... sein.
Wenn der Rechner keine "normale" serielle Schnittstelle ( wie die meisten aktuellen PC) tut es auch ein USBSeriellPort z.B. https://geizhals.de/startech-usb-2-0-au ... at&hloc=de

2. Ein Terminalprogramm, z.B. Term(AmigaOS),TeraTerm(Windows) oder "Serial USB Terminal"(Android).


3. Ein "Nullmodem"kabel.

Jetzt wird es aber interessant, der AmigaOneMikro hat keine nach Aussen geführte serielle Schnittstelle, sondern nur einen 10poligen Anschluss auf der Platine. Hast Du schon ein Kabel, mit dem dieser Anschluss nach Aussen geführt wird?
Antworten