Pixeln unter OS4

Alles rund um Anwendungen für Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Deluxe Paint
Hat jemand DPaint unter OS4 zum Laufen bekommen?
Die Aminet Demo von V5 läuft nicht. Unter Emulator schon, hier nur Pal als Screenmode.

V4 habe ich per Kleinanzeigen fur den Preis einer Niere geordert. Das hat ja noch kein RTG und wird sicher nur unter OS3 laufen.

Personal Paint
Personal Paint mag ich nicht, werde es aber nochmals probieren. Das läuft zwar nativ. Die Machart mit den Auflösungen macht aber keinen Sinn. Eine Möglichkeit einen zoom Faktor z.b. bei FullHD screen zu wählen wäre sinnvoll. Kaum einer pixelt für hohe Auflösungen. Ein Standard Zoom würde ich begrüßen. Auch kann man keine gleinen Auflösungen anlegen. Also FullHD als Screen und dann 320x256 als Zeichenfläche geht nicht. Hier wurde nur rudimentär auf OS4 Portiert, sinnlose neue Pinsel an unsinnigen Stellen hinzugefügt aber leider nix weiter voran gebracht.

Pixy
Grundsätzlich macht es einen sehr guten Eindruck. Jedoch arbeitet alles mit 24Bit. Es gibt keine Index-Palette was für mich erst einmal nicht so gut ist. Aber hier werde ich auch noch etwas herumspielen.

Ich habe mein altes Wacom Bamboo gefunden. Ohne Treiber wird es als Maus erkannt. Es ist perfekt dafür geeignet.

https://youtu.be/hP-HcfozJIY

Grundidee ist nebenher etwas Pixeln zu lernen. Vielleicht schafft man in den nächsten 10 Jahren ja mal ein kleines Classic Spiel zu erstellen. Ich habe auf dem PC diverse Pixel Programme probiert und auch die sind nicht perfekt und somit kam ich auf den Gedanken gleich alles ganz runter zu brechen und auf dem A1200 oder besser am X1000 herumzuspielen. X1000 ist natürlich schneller, habe gleich Internet und kann die Daten überall zur Weiterverarbeitung hin kopieren. Auch geht hier das Wacom Tablet, Maus Pixeln ist nicht mein Ding ;)
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3543
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von Cyborg »

Ich hab keine Ahnung, aber ich hab schon von einigen Seiten gehört, daß Brilliance sehr gut sein soll..

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Brillia ... cs_editor)

Das hab ich damals für einfache Bildbearbeitung auch gerne genutzt..
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Danke. Werde ich probieren. Früher hat mich immer der riesige Bereich unten gestört. Es war kaum was vom Bild zu sehen. Aber am Ende funktioniert es.

Ich teste mein nächstes Grafik Tablet. Andy Broad hat einen Treiber der evtl. Geht. Einrichtung ist wieder mutwillig Amiga Like zum angewöhnen. Stur die Daten ausgelesen und keiner weiss was die bedeuten. Ist aber kein Problem von Andy. Er scheint nur die Gui von dem Wacom Treiber zu nehmen. Oder er hat sie nachgebaut. Ich hab immer einen Offset und der Zeiger bekommt mehr Abstand vom Trift, je weiter man rechts an den Schirm kommt 😀
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Ich gebe es auf für heute und verliere langsam die Lust ;)
PPaint geht grundsätzlich nicht so schlecht. Wäre da nicht das winzige Bild in der Original Auflösung. Zum Pixeln nicht geeignet um ein paar Details zu erkennen. Einen Kreis scheint auch noch niemand gezogen zu haben, der ist immer Oval. Hier muss ich mal ein Update suchen, vielleicht gibt es da was. Es macht für mich echt keinen richtigen Sinn, das ganze PPaint wie es jetzt ist. Oder ich mache irgendwas falsch.

Das Grafiktablet geht leider nicht für Emulation. Hier wird alles breit gezogen und die Koordinaten des Stiftes stimmen dann gar nicht mehr. Ist irgendwie wie immer. Alles geht irgendwie und macht riesig Lust auf mehr, aber auf halber Strecke geht dann nix mehr.

Ich probiere die Tage DPaint auf dem Classic. Leider dann ohne Tablet. Habe auch keine Lust derzeit 120,- für ein USB Anschluss zu zahlen, ohne zu wissen ob das Tablet dann als Maus erkannt wird... das wäre mal ein Test für ein Amiga Meeting.

Dpaint in der Emulation ging bisher am Besten. Einfach weil LoRes auf den ganzen Screen gezogen wird und ich ordentliche Pixel sehen kann. Leider nicht so scharf wie direkt von der Indivision. Da UAE ja kein Compositing nutzt um die native Monitor Auflösung zu nutzen muss ich einen Screen aufmachen. Der wird natürlich matschig. Ich breche erst einmal ab.

Warum zum Teufel macht mir der Mist auch noch Spaß ;) ?
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
TearsOfMe
Beiträge: 1211
Registriert: 29. Dezember 2013 19:27
Wohnort: Bad Marienberg
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von TearsOfMe »

Hab mal DPaint5 unter OS4 probiert. Die einzigsten Modes die hier ohne Grim funktionieren sind die Fake Natives, aber da sind dann die Farben der Requester leider auch falsch.
IMG_20221204_131218.jpg
Hier noch ein Bild von dem Test UAE mit Composition und Pal 320x256 auf nem FullHD Monitor. Die Maus ist aber etwas hakelig. Keine Ahnung ob das jetzt besser aussieht als mit der normalen Version.
IMG_20221204_132043.jpg
TV Paint lief doch glaube ich ganz gut unter OS4 oder?
Grafx2 soll auch ganz okay sein.
Aber alles lange her wo ich es probiert hatte.

http://os4depot.net/?function=showfile& ... grafx2.lha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Still speaks the silence, it speaks in riddles to my mind
And time keeps passing by as I walk tearful through this life.
Tarja i miss you so much. Farewell my baby.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Dpaint Demo startete bei mir gar nicht. Ist das Bild auf WinUAE oder direkt an der OS4 Maschine?

UAE Compositing: Kann nicht nicht so recht beurteilen. Auf den ersten Blick sieht es schon schärfer aus als bei mir ;)

TVPaint läuft. Ist aber rein 24 Bit. Das wäre sonst mein Favorit weil super schnell.

Bei der Suche nach Brilliance bin ich auf Grafx2 gestoßen. Das sieht erst einmal sehr gut aus. Und es hat halt die sinnvollen Funktionen wie die Arbeitsfläche skalieren zu können (2x, 3x usw... ). Also gut vorbereitet auf aktuelle Screens. Hier teste ich noch weiter, aber das macht einen guten Eindruck. Besser wäre natürlich DPaint oder PPaint weil halt Amiga spezifischer, wenn ich schon auf den alten Kisten arbeite. Aber Grafx2 könnte eine Lücke schließen, so dass ich wenigstens am X1000 unter OS4 meine Versuche machen könnte. Ich probiere die Tage weiter... Ich schick dir mal ne PM ;)
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
TearsOfMe
Beiträge: 1211
Registriert: 29. Dezember 2013 19:27
Wohnort: Bad Marienberg
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von TearsOfMe »

OS4 natürlich :)
Still speaks the silence, it speaks in riddles to my mind
And time keeps passing by as I walk tearful through this life.
Tarja i miss you so much. Farewell my baby.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Grafx2
Das Programm macht bisher den Besten Eindruck. Weil es einfach zum Pixeln auf aktuellen Geräten gemacht wurde. Der Bezug zu DPaint und Brilliance bleibt jedoch bestehen. Eigentlich perfekt zum Pixeln.

Was schön ist:
- Man kann eine Grundskalierung einstellen. Die ganze Oberfläche und Malfläche wird mit einem Faktor skaliert und somit sieht man schöne Pixel wenn man kleine Sachen machen möchte. PPaint ist halt winzig und dafür nicht wirklich gut.

Auch schön ist die Möglichkeit Paletten festzulegen die eine bestimmte RGB Stufen Anzahl hat (keine Ahnung wie das heißt, Bittiefe ;) ?). Also man kann aus 24Bit eine Palette erzeugen. Aber man kann auch die Einstellung auf 16 Abstufungen setzen und hat dann eine Palette aus 4096 möglichen Farben. Was für Amiga wichtig ist (selbst bei Dpaint hab ich das nicht gefunden). Damit kann ich also genau den Farbton treffen der beim Amiga auch existiert und es gibt keine Rundunfsfehler.

Nächster Test: ArtEffect. Denn das Ding kann auch eine indizierte Palette, wenn ich das richtig sehe. Mal sehen ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2758
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

ArtEffect:
Tja. Eigentlich hat es sehr gute Ansätze. Das Arbeiten mit Ebenen. In der Theorie kann man 32 Farben festlegen usw.

Leider sind da einige Probleme, die muss ich aber noch in Ruhe Prüfen:

Man kann ein Bild z.b. in 32 Farben umwandeln. Beim Neu Anlegen kann man aber keine Farbanzahl festlegen. Sehr seltsam. Auch Ändert sich die Palettenauswahl nicht. Die alten, bunten Farben bleiben auch wenn ein Bild mit ganz anderen Farben geladen wurde. Wenn ich aber z.b. grün auswähle, kommt ein grau raus. Also "unten herum" nutzt er die eingeschränkte Palette. Das zieht sich dann wie ein roter Faden durch. Farbverläufe kann man mit vielen Farben anlegen, aber es kommt nix raus. Also die GUI arbeitet scheinbar in 24Bit, das Bild jedoch nicht. Hier ist die Frage ob es am Ende unter OS3 funktioniert oder ein PPC Port nötig wäre ;)

Schön ist, dass man eine neue Ansicht eines Fensters erzeugen kann. Somit kann man mit Zoom pixeln und das Ergebnis in einer gewünschten Größe anschauen. Leider ist es sehr langsam. Man kann nicht gut zeichnen. Punkte setzen geht schon. Das Liegt daran, dass beide Fenster in echtzeit aktualisiert werden und das ist langsam. Wenn ich das zweite Fenster unter mein Arbeitsfenster lege, dann ist es schnell ;)

ArtEffekt könnte man in dieser Form wirklich nur nehmen, wenn man in 24Bit arbeitet. Dann müsste man eine Palette laden die dann die begrenzten Farben hat. Aber Verläufe und Dithering gibt es nicht, wie ich das so sehe.

Brushes: Eine Auswahl von einfachen fertigen Pinseln sehe ich nicht. Aber ein 1PX Pixel Brush geht gut. Man müsste sich also eine Liste aufbauen was kein Problem ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
Morphoyasha
Beiträge: 815
Registriert: 29. September 2009 11:36
Wohnort: Detmold

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von Morphoyasha »

Die Arteffect 5.0 war mal im Arbeit, Ich hatte damals noch kontakt zum Entwickler, durch einen Festplattenfehler sind alle Codes Verloren gegangen und dadurch wurde nichts mehr an Arteffect 5.0 gemacht.

Zum Thema Deluxe Paint, hast du mit Blitzen - Blitter emulator gestartet (OS4Depot)?
Antworten