Pixeln unter OS4

Alles rund um Anwendungen für Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2749
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

TVPaint geht nur mit 24Bit. Ist super zum normalen Zeichnen und Malen gemacht. Super schnell. Ich weiß nicht, wie die dsd gemacht haben. Was schnelleres hab ich noch nicht gefunden. Mit nur 3 Ebenen etwas eingeschränkt für Bildbearbeitung. Aber mit Zwischenspeicherung alles möglich. Ich hab damals eine Scala Präsentation fur unsere Multimedia Console in TVpaint gemacht (die Kiste, die bei diversen Treffen immer da steht 😁). Ich muss mal suchen, ob ich die Daten irgendwo finde.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
TearsOfMe
Beiträge: 1206
Registriert: 29. Dezember 2013 19:27
Wohnort: Bad Marienberg
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von TearsOfMe »

Was mir zum gestrigen Stammtisch noch einfiel... was ist eigentlich mit ImageFX. Ich benutze das noch recht gerne. Hab damit auch ein paar Spielfiguren und Backgrounds gepixelt. Leider aber auch nicht richtig stabil hier, sind aber immer die selben Sachen die es zum Absturz bringen also weitgehend vermeidbar.
Aber leider ist es ja in Händen wo es wohl verstauben wird.
Still speaks the silence, it speaks in riddles to my mind
And time keeps passing by as I walk tearful through this life.
Tarja i miss you so much. Farewell my baby.
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2749
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Ich packe das mal auf die Liste, auch einfach zum Probieren wie das Konzept hier ist. Danke!
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
root
Beiträge: 805
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von root »

Ich habe mir eben nochmal dieses GrafX2 angeschaut und muss es ist schon sehr gut und bietet viele Möglichkeiten die man auf den ersten Blick nicht vermuten lässt!
Da muss man sich halt hart einarbyten.
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2749
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Ja, Ich finde das Programm auch sehr gut. Es sind oft die Kleinigkeiten.

Beispiel Lupe: Mit "m" öffnet man die Lupe an der Stelle wo man gerade pixelt. Nochmals auf "m" und die Lupe ist wieder weg. Somit kann man schnell immer wieder die Ansicht des Bildes und den Zoom wechseln. Bei PPaint muss man immer wieder den Rahmen aufziehen was im Workflow nicht so gut ist. Zusätzlich kann man mit dem Scrollrad den Zoom Faktor justieren, auch sehr gut und drücken auf Mittleren Mausknopf/Rad öffnet und schließt die Lupe (gleich wie "m"). Eigentlich sehr gut mit dem Workflow.

Auch die Einschränkung der Farben ist gut. Rechtsklick auf das "PAL" Symbol öffnet ein Fensterschen und bei RGB Scale steht 256. Das bedeutet 256 Abstufungen je Farbe (24Bit eben). Wenn man auf 16 geht, dann hat man 16 Abstufungen.. was zufällig den 4096 beim Amiga entspricht. In den Schiebereglern für Farbe gibt es dann auch nur diese 16 Stufen was beim Classic Pixeln die Farbe trifft ohne später runden zu müssen (keine Ahnung ob der Amiga das dann gut macht oder sich auch mal vergreift -> nächst dunklere oder hellere).

Layer hab ich noch nicht so recht verinnerlicht, keine Ahnung ob das hier so wie die 2. Seite bei PPaint/DeluxePaint zu gebrauchen ist.

Farbverlauf habe ich bisher nur mit dem Kreis hinbekommen. Für eine normale Füllung mit Verlauf wäre ich auch dankbar. Keine Ahnung wie das geht ;)

Palettenerstellung ist auch etwas seltsam. Da findet man sich sicher rein.

FX ist auch nett: Hier auf Transp. oder Shade und so was ähnliches wie ich gestern erwähnt habe (mit dem Auto und den Schatten ;) ), geht hier auch. Da nimmt es aus einer beschränkten Palette auch die nähsten.

Was etwas komisch ist, beim Anlegen des Bildes sind immer alle Farben vorhanden. Ich rechne dann bei Palette auf 32 runter und arbeite weiter. Das hab ich noch nicht verinnerlicht...

Egal. Ein sehr wertiges Programm was auf unserem System in Sachen Pixeln auch schwer zu toppen ist.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
root
Beiträge: 805
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von root »

Farbverlauf geht auch mit dem Rechteck am besten dort mit der rechten Maus clicken und dann mit gedrückter Maus die Farben auswählen die im Verlauf sein sollen dann Rechteckzeichen und dann die Verlaufsrichtung (strich in der Mitte) bestimmen.

Habe gesehen das es eine neuere Version für 68k gibt die V2.8 und es gibt sogar eine Version für die Nintendo Switch :D
http://pulkomandy.tk/projects/GrafX2/downloads/
Zuletzt geändert von root am 10. Dezember 2022 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2749
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Ah, danke. Das mus sich testen... und natürlich auch die 68k Version ;)
Switch brauche ich erst einmal nicht, obwohl ich das schon spannend finde. Ich hab eine Version aus dem OS4Depot, am Ende noch eine 2.5? Da schau ich später nochmal. Vielleicht löst das auch einige Sachen mit den Verläufen (hab echt nix gefunden, aber rechtsklick noch nicht probiert)

EDIT: Pixy muss natürlich noch auf die Liste. Was ich hier etwas vermisse sind die Index Farben, ich glaube es arbeitet immer in 24 Bit. Aber auch hier werde ich über die Zeit noch etwas forschen und vergleichen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2749
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Wir haben wirklich noch eine alte 2.5wip Version. Selbst 68K hat 2.8 ;)
Diue Version läuft hier erst einmal, schmiert aber ab. Wer hat Bock das neu zu portieren?
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2749
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Kas1e schaut sich die neue Version von grafx2 mal an und vielleicht bekommen wir einen neuen Port davon ;)
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Benutzeravatar
imagodespira
Entwickler-X
Beiträge: 2749
Registriert: 27. September 2009 09:00
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pixeln unter OS4

Beitrag von imagodespira »

Bevor es eine ganze GanS bei meinem Schwager gibt, probiere ich noch etwas herum.

DeluxePaint unter UAE geht schon ganz gut und macht auch sehr viel Spaß. Ich könnte mir vorstellen nur wegen DPaint diesen komplizierten Weg zu gehen auch wenn grafx2 wohl besser wäre.

Neu war mir ja die Funktion eines zweiten Bildes bei DPaint (im Handbuch gelesen und Root erwähnte es für PPaint beim Stammtisch). Das ist schon genial. Ich habe eine Arbeitsfläche mit einzelteilen wo ich herumspiele und Pixel und eine "Compositionsfläche wo ich die Teile zum Testen zusammenführe.

Alles kann ich noch nicht, den Workflow muss ich mir noch erarbeiten, Shortcuts lernen usw. Aber Spaß macht es irgendwie ;)

In PPaint habe ich eben das Bild als Brush geladen und 3x größer skaliert um es auf FullHD halbwegs sichtbar zu bekommen (für den Upload hier). Dabei kam ein GR bei PPaint und alles ist seit dem sehr lahm. Ein Bug? (habe Shift+H gedrückt um einen Pinsel zu verdoppeln, 320x256 war der Pinsel, vielleicht zu groß ?).

ArtEffect skaliert bilinear also wird es verwaschen. Aber so oft brauch ich das sicher nicht.

Ich mach die Kiste mal aus, muss mur ein Hemd zum Bekleckern suchen und dann geht es zum Schlemmen.

EDIT: Die blauen Ränder kommen davon, dass ich eine Füllung mit Pinsel als Pattern (Schachbrett) gemacht habe, aber Menüleiste und Werkzeugleiste nicht ausgeblendet habe. Ich dachte es füllt hinter den Dingern, aber das gehört wohl zur Arbeitsfläche und wird beim Füllen nicht ignoriert (hab ich im Buch auch irgendwo gelesen).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.entwickler-x.de

AmigaOne X1000 @ 1800 Mhz , 2GB RAM, 128GB SSD, Grafikkarte Club3D HD 7750 inkl. RadeonHD Warp3D SI, Warp3D Nova, DVD Brenner, PCI-NETZWERKKARTE ;)
Antworten