X5000 probleme mit Neustart

Alles rund um Amiga OS4 selbst

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
root
Beiträge: 756
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von root »

Habe heute festgestellt das ich keinen Reset mehr durchführen kann.
Egal ob Affengriff oder ob ich "reboot fast" oder "systemreboot soft" in der Shell eingebe oder über das Dropdownmenu "Herrunterfahren" - AmigaOS Neustarten auswähle passiert immer das Gleiche.
Ich habe kein Bild mehr und auch der Computer macht nix mehr, ich muss ihn dann komplett neu starten.

Jemand ne Idee?
Konnte man nicht über den Seriellport am x5000 was mit loggen?
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
root
Beiträge: 756
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von root »

Hallo root ich kann dir weiter helfen!
Schau mal hier auf diese Seite! -> https://wiki.amigaos.net/wiki/Advanced_ ... ging_Guide

So wie es sich anhört besteht bestimmt ein Problem mit dem Treiber der Grafikkarte ???
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
JoTo
Beiträge: 322
Registriert: 21. Januar 2010 12:03
Wohnort: Kurz vor Bremen
Kontaktdaten:

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von JoTo »

Jo, das kenne ich ;)
Hatte auch auf den RX Treiber umgestellt,dann denkt man es kommt nichts mehr.
Hab auch an alles gedacht, Board-Baterie leer, Kontakt Probleme...
Bei mir alles Quatsch, hab dann von Displayport auf HDMI um gesteckt und siehe da, dann konnte ich das Startbild wieder sehen und auch die weitere Ausgabe, blieb einfach stehen, nach laden aller Treiber und starten des RX-Treibers.
Von CD gebootet und im Kicklayout wieder auf HD-Treiber geändert, alles läuft wieder :)

Warum die R9 nicht läuft und als HD Karte erkannt wird weiss ich auch noch nicht.
X5000 2 Ghz, 16Gb, SSD 480 Gb, ATI R9 270 2Gb,
A1000 incl. Vampiere V500 V2+, Amiga 600 HD Furia, SAM440ep-flex 733 Mhz, CDTV
Benutzeravatar
root
Beiträge: 756
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von root »

Tja das Problem ist wohl der RadeonRX Treiber, mit RadeonHD gibt es dieses Problem nicht.
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
root
Beiträge: 756
Registriert: 3. Oktober 2009 11:21
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von root »

So habe eine Antwort von Hans erhalten.

*--

Soft-reset doesn't work with RadeonRX cards. It's hit or miss with Southern Islands cards too.

After spending a lot of time trying to get all graphics cards to soft reset, I've given up. They're not designed to soft-reset. AmigaOS is the only OS that does a soft reset...

--*

:oops:

Was nun machen doch weiter die R9 nutzen oder auf RX umsteigen und damit leben das man keinen Softreset mehr machen kann.
X5000 E5500 | 4GB Ram | Radeon R9 270 Windforce | TerraTec 512i :thinking:
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3445
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von Cyborg »

Ja, diese "Begründung" liefert Hans seit Jahren ... ich bin wirklich kein Experte für Grafikkarten, aber es ist für mich als Entwickler rein logisch nicht nachvollziehbar, warum sein Treiber nicht den Chip einfach komplett neu initialisieren könnte, genau, wie es eben bei einem Kaltstart auch passiert bzw. von U-Boot gemacht wird. Das sollte m.E. auch im Treiber möglich sein, wenn es denn tatsächlich das Problem ist. Naja, wie gesagt, ich bin da kein Experte ...

Dir bleibt tatsächlich nur, entweder auf R9 zurück oder mit der Einschränkung leben. Du kannst die Auswirkungen etwas abmildern, in dem Du alle Maßnahmen triffst, um den Kaltstart so kurz, wie möglich, zu halten (Kickstart ausmisten, Kickstart auf NGFS-Partition, Wartezeiten von U-Boot und AmigaBoot runterschrauben). Aber Du verlierst andere Dinge definitiv, wie z.B. die RAD. Falls Du auf sowas angewiesen bist, R9. Oder auch, falls Du auf die wenigen wirklich neuen Features von RX verzichten kannst. Ist das einfachste.
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
amifrog
Beiträge: 733
Registriert: 16. Juni 2017 22:58

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von amifrog »

Ich hab auch keine Ahnung, aber dies gefunden:
https://www.heiko-sieger.info/graphics- ... vs-nvidia/
AMD GPU FLR Reset Not Working
This bug has been around for years. Practically all modern AMD graphics cards are not able to perform a FLR or Function Level Reset.

FLR is a way to “soft” reset the graphics card so it can be reused, for example after you shutdown the VM and start a new VM. As of this writing, many modern AMD graphics cards are safely reset only if you shut down the PC.

If you run your VM and never shut it down, FLR is almost a non-issue. AMD graphics cards will work fine when booting up the VM (for the first time). However, when you shut down the VM and wish to start the VM again, your entire host may hang.

There is a 2018 presentation called VFIO Device Assignment Quirks, How to use Them and How to Avoid Them by Alex Williamson where towards the end presumably an AMD developer asks questions regarding FLR and mentions that AMD is working on it. It’s now 2020 and I have NOT heard the good news yet that AMD fixed this issue.

AMD has known about this bug for years, yet has provided no solution to it. In fact, AMD introduced the RX 5700 and RX 5700 XT just last year with the same bug that’s plagued older cards (Vega, etc.).
Weiter unten steht noch, daß es gelöst ist für Linux mittels Kernelpatch.
Benutzeravatar
TearsOfMe
Beiträge: 1195
Registriert: 29. Dezember 2013 19:27
Wohnort: Bad Marienberg
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von TearsOfMe »

Hab ja keinen X5000 und RX geht ja "noch" nicht mit dem X1000, aber ehrlich gesagt finde ich das trotzdem gerade etwas sche... :scheisse: das man sowas mal nur so nebenbei erfährt...pff.
Oder hab ich einfach übersehen das diese Kleinigkeit mal kommuniziert wurde :thinking:
Still speaks the silence, it speaks in riddles to my mind
And time keeps passing by as I walk tearful through this life.
Tarja i miss you so much. Farewell my baby.
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3445
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von Cyborg »

@ amifrog
Interessanter Fund! Insbesondere der spätere Teil, wo es um den Workaround für Navi 10+ Karten und später das Linux-Modul für einige Karten mehr geht! Das läßt ja für moderne Karten etwas Hoffnung aufkommen, sofern es sich auch um den gleichen FLR-Bug handelt ..

@ root
Du bist doch schon mit Hans in Kontakt.. schick ihm doch mal den Link auf den Blogpost und auch zum Github-Repo für das Linux Modul (siehe Blogpost) ... vielleicht hilft das nicht nur bei VM-Neustarts, sondern auch bei unseren Warmstarts, was vermutlich nicht viel Unterschied ist. Zumindest zeigt es, daß es eben nicht nur um eine Obskurität von AmigaOS geht, wie er seit Jahren behauptet, sondern um einen seit Jahren von AMD ungefixten Bug.

Übrigens habe ich so ein Resetproblem auch schon bei einem uralten Radeon 9200 basierten Chip beobachtet, obwohl alle anderen, die ich so in der Hand hatte, sauber neu starten.
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
TearsOfMe
Beiträge: 1195
Registriert: 29. Dezember 2013 19:27
Wohnort: Bad Marienberg
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: X5000 probleme mit Neustart

Beitrag von TearsOfMe »

Häng das mal hier ran.
Auf amigans.net hab ich nochmal was zum soft reset nachgefragt. Ist mit DeepL übersetzt.


TearsOfMe
Zitat:
Auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen oder zu nerven, können wir hoffen, dass der Softreset irgendwann wieder funktioniert? Für mich ist es ein wichtiger Teil des AmigaOS.

Hans Antwort:
Tut mir leid, aber nein. Ich habe schon viel zu viel Zeit und Energie darauf verwendet, den Soft-Reset zum Laufen zu bringen.

Ich sehe den Soft-Reset nicht als einen definitiven Teil des AmigaOS an. Es war nicht Teil des ursprünglichen 68K-AmigaOS. Sie wurden erst mit OS 4 wirklich zu einer Sache, weil vollständige Reboots so lange dauern.

Meine (unpopuläre) Meinung ist, dass wir daran arbeiten sollten, kalte Reboots zu verbessern. Ein Teil des Problems ist die Firmware (d.h. UBoot/CFE), aber ich denke, es gibt Raum für Verbesserungen beim Boot-Prozess von AmigaOS.

Ende Zitat.

Hab ja nix anderes erwartet, trotzdem Mist. Das können wir wohl vergessen :(.
Link: https://www.amigans.net/modules/newbb/v ... &start=120
Still speaks the silence, it speaks in riddles to my mind
And time keeps passing by as I walk tearful through this life.
Tarja i miss you so much. Farewell my baby.
Antworten