X5000 Problem

Alles rund um Hardware für Amiga OS4-Systeme von A-EON

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2649
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von HelmutH »

Zu früh gefreut. Es liegt nicht an Sgrab. Gestern funktionierte es nachdem ich SGrab aus der WBStartup rausgenommen hatte, und nu läuft der boot wieder nicht durch. Nur dann wenn ich die Maus bewege wenn das AmigaOS4.1 Logo erscheint. Ich forsche mal weiter, was ich beim Platzschafen im SYS: Ordner verschoben habe, was das System aber da haben will.

@FlynnTheAvatar
Okay, ich habe dich jetzt so vestanden, egal wo du die Maus dran anschliesst, X5000 oder PC direkt passiert das und auch wenn du die über den Hub/KVM-Switch angeschlossen hast :?:
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Benutzeravatar
FlynnTheAvatar
Beiträge: 73
Registriert: 23. Juni 2022 11:19
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von FlynnTheAvatar »

Also, ich habe das Problem, dass der Mauszeiger manchmal an der linken oberen Ecke kleben bleibt.

Das passiert:
- wenn die Maus am X5000 hinten direkt eingesteckt ist (da, wo Maus und Tastatur eigentlich auch stecken sollten),
- wenn die Maus in einem USB-Hub angesteckt ist, und der USB-Hub dort angeschlossen ist, wo Maus und Tastatur am X5000 sein sollten,
- wenn die Maus an einem KVM-Hub angesteckt ist, und der KVM-Switch hinten am X5000 angeschlossen ist (wie oben).

Nicht immer, aber so in 1 in 10-mal hochfahren. Am seltensten passiert es, wenn ich den KVM-Switch benutze, und ich während des Hochfahrens ein anderes System benutze.

Ich konnte das zu 100% reproduzieren, als ich die X5000-Boot-CD + neuere RadeonHD-Treiber auf einen bootbaren USB-Stick kopiert hatte und von diesem gestartet habe.

Mit einer vollständigen Kopie vom Boot-Laufwerk ist es viel seltener, wie oben, so einer von 10-Bootvorgänge geht nicht.

Ich gehe davon aus, dass es da ein Timing-Problem vom USB-Stack ist.
AmigaOne X5000/20, 2.0 Ghz, 4 GB RAM, 240 + 120 GB SSD, Radeon RX 550, ESI Juli@, SIL 3114
Amiga 500, ACA 500+, ACA1221LC, AmigaOS 1.3 + 3.2.2.1
Amiga 500, Checkmate 1500, Vampire 500V2, AmigaOS 3.2.1 (WIP)
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3536
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Cyborg »

Es gibt im Betatest schon lange neuere Versionen von Sirion, mit denen einige Dinge gefixt wurden. Die Chancen stehen gut, daß Dein Mausproblem schon behoben ist.

Wann es mal wieder mit OS4 weitergeht, weiß keiner :(
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
FlynnTheAvatar
Beiträge: 73
Registriert: 23. Juni 2022 11:19
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von FlynnTheAvatar »

Ich weiß, ich hätte gerne den X5000-Beta-Kernel, damit ich Programme auch debuggen könnte...
AmigaOne X5000/20, 2.0 Ghz, 4 GB RAM, 240 + 120 GB SSD, Radeon RX 550, ESI Juli@, SIL 3114
Amiga 500, ACA 500+, ACA1221LC, AmigaOS 1.3 + 3.2.2.1
Amiga 500, Checkmate 1500, Vampire 500V2, AmigaOS 3.2.1 (WIP)
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2649
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von HelmutH »

Cyborg hat geschrieben: 23. November 2022 09:02 Es gibt im Betatest schon lange neuere Versionen von Sirion, mit denen einige Dinge gefixt wurden. Die Chancen stehen gut, daß Dein Mausproblem schon behoben ist.

Wann es mal wieder mit OS4 weitergeht, weiß keiner :(
Abend Cyborg
Kann das jetzt auch ein Problem bei mir durch die neu installierten Librarys verursacht haben, das bei mir jetzt der Mauszeiger beim booten links in der oberen Ecke hängen bleibt :?:
Ich hatte jetzt auch mal die Input Prefs nachgeschaut und neu abgespeichert, aber noch bin ich nicht dahinter gekommen, warum der Bootvorgang nicht mehr durch läuft.
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3536
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Cyborg »

Natürlich, alles, was Du am System veränderst, kann irgendwelche Auswirkungen haben. Wenn Du aber wirklich nur die paar Dinger aus Deinem ersten Beitrag aktualisiert hast, dürfte das aber absolut keine Auswirkungen auf Deinen Mauszeiger haben. Gans auszuschließen ist es aber nicht.

Bei Deinem Bootproblem hört es sich tatsächlich danach an, daß irgendetwas wartet. Da es weiter geht, wenn Du die Maus bewegst, könnte das sogar auf ein Interrupt-Problem hinweisen. Möglicherweise hängt irgendwas in seiner ISR fest und kommt nur raus, wenn ein anderer Interrupt - z.B. der vom USB-Controller beim Bewegen der Maus - geworfen wird.

Ich würde an Deiner Stelle alle aktualisierten Komponenten wieder auf die vorherige, funktionierende Version zurücksetzen (insbesondere RadeonRX würde mir von Deiner Liste im ersten Beitrag einfallen) und dann sehen, ob das Problem weg ist. Danach Stück für Stück aktualisieren und schauen, wann das Problem wieder auftritt.

Übrigens hatte ich kürzlich auch das Problem, daß mein X5000 beim Bootbild stehen blieb. Da halt allerdings, alle Steckkarten und insbesondere die Grafikkarte rauszunehmen und wieder einzusetzen ... über die "Qualität" der X5000-Steckplätze hab ich mich ja oft genug schon aufgeregt. :roll:
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2649
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von HelmutH »

@Cyborg
Ich habe mit dem RadeonRX 2.11 Treiber angefangen und genau der scheint sich mit meiner RX550 nicht zu vertragen.
Mit dem RadeonRX 2.8 Treiber bootet der Rechner wieder ganz normal.
Hast du nicht auch die RX550 Grafikkarte bei dir eingebaut, oder hast du die nach deiner Livevorführung an einer unserer Onlinetreffen die wieder ausgebaut :?:

Ja das mit den Steckplätzen hattest du schon mehr fach erwähnt und ist traurig bei dem Preis, das die eine so schlechte Qualität haben.
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Benutzeravatar
turbo4.1
Ignition-Team
Beiträge: 1747
Registriert: 23. Dezember 2009 18:27
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von turbo4.1 »

anscheinend hat die version 2.11 nicht nur auf der sam460ex ein problem :thinking:
Sam460ex mit Yeston RX550 4GB (Single Slot, Low Profile), Sam440Flex (666MHz) mit Radeon HD5450 PCI, CDTV mit 270MB SCSI-HD, MemCard, 68010 14MHZ und 5MB RAM, A600 und CD32
Amiga User since 1987
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3536
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Cyborg »

@HelmutH
Dann bleib doch einfach bei 2.8?

Ich hab die RX sofort nach meinem Test wieder rausgeworfen, weil ich einen funktionierenden Warmstart haben will.
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2649
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von HelmutH »

@Cyborg
Ja werde da erstmal weiter den RX2.8 Treiber verwenden.

Mit welcher Grafikkarte funktioniert den der Warmstart :?:
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Antworten