X5000 Problem

Alles rund um Hardware für Amiga OS4-Systeme von A-EON

Moderator: OS4Welt-Team

Benutzeravatar
Amiguy
Beiträge: 70
Registriert: 24. Oktober 2019 15:04
Wohnort: Frankreich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Amiguy »

Hallo liebe Freunde,

Ich habe seit längerem das gleiche Problem wie Helmut. Ich glaube auch gelesen zu haben, vielleicht auf Amigans.net, dass das Problem bei mehreren X5000 auftritt.

Ich denke, ich habe alles versucht und leider nichts Bestimmtes gefunden. Ich tendiere eher zu einer Fehlfunktion der USB-Verwaltung. Dies wird besonders deutlich, wenn meine Tastatur nicht mehr reagiert. Komplizierter wird es, wenn man nur noch den weißen Bildschirm sieht und der Zeiger bleibt oben links hängen.

Die einzige Möglichkeit, dass es richtig funktioniert, sind mehrere Startversuche. Zu diesem Zweck warte ich 10 Sekunden, bevor ich den X5000 ausschalte, dann noch einmal 10 Sekunden, bevor ich neu starte. Für ein so teures Gerät ist das zwar nicht so toll, funktioniert aber zum Glück oft. Nicht immer :cry: .
AmigaOne X5000 2Ghz / 8Gb Ram - SSD 2x4Tb - Radeon RX 580 4Gb - Sound Blaster Audigy FX 5.1 SBX - AmigaOS4.1 Final Edition
Amiga 1200 2Mb Chip - PiStorm32 lite - CF 128Gb - Indivision MK3 - GOEX Drive - WB 3.2.2.1 - Star LC10 Drucker
Benutzeravatar
Mika
Beiträge: 759
Registriert: 2. Oktober 2009 14:21
Wohnort: Nordenham
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Mika »

Moin Moin Leute,

ich habe ja keine X5000 aber das was hier beschrieben wird, hatte ich damals bei einem AmigaOne XE,
das war ein Leihrechner von Vesalia für eine Ausstellung in Bremen.

Es stellte sich raus das die Grafikkarte, damals noch Vodoo 3000 bei hochfahren nicht erkannt worden ist,
einmal die Karte ausgebaut und die Kontakte gereinigt und die Karte wieder eingebaut, dann startet der
Rechner wieder ohne Probleme.

Ist ja nur so eine blöde Idee :nerd:

Mfg

Mika
AmigaOne XE 2 GB Ram & 1,266 Ghz
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2649
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von HelmutH »

Hallo zusammen
Vielen Dank euch allen für die Tips. :love: :thumbsup:
Mit der gedrückten linken alt Taste nach dem Bootlogo läst sich der X5000 in die WB booten und kann ganz normal wieder ins Internet und andere Sachen machen.
Kann es sein das der X5000 mit dem Batterietausch nicht klar gekommen ist. Habe die Uhrzeit wieder aktualisiert und
einen Neustart durchgeführt und nun bootet der Rechner wieder ohne am WB Start hängen zu bleiben.

Der XE macht leider weiter Mucken. Auch nach Monitor.-, Grafikkarten.- und VGA/DVI Kabeltausch.
Dazu mache ich ein Neues Thema auf, ausser es fällt hier noch der Groschen. :wink:
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3536
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Cyborg »

Ah ... nach einem Batteritausch wird die Uhrzeit ja auf annodazumal (1.1.1978 oder was auch immer U-Boot beim X5000 als Default hat) zurückgesetzt. Das kann dann schon sein, daß irgendwas hängt, wenn plötzlich alle möglichen Daten "in der Zukunft" liegen. Das System selbst hat damit kein Problem, wie Du ja gemerkt hast, ich tippe also auf ein WBStartup-Item.

Wenn Du die Uhrzeit von einem Zeitserver holen läßt (z.B. time.fu-berlin.de in Pref/Time setzen), dann sollte es theoretisch auch in Zukunft keine Problem bei einem Batterietausch mehr geben, sofern das Netzwerk funktioniert und rechtzeitig hochgefahren werden konnte (was in der Regel vor WBStartup der Fall ist).
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
Amiguy
Beiträge: 70
Registriert: 24. Oktober 2019 15:04
Wohnort: Frankreich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Amiguy »

@Mika
Ich finde die Idee überhaupt nicht blöd und habe, obwohl ich es schon gemacht hatte, die Kartenkontakte noch einmal gereinigt. Leider funktioniert es nicht. Der weiße Bildschirm wurde nicht sofort angezeigt, aber es dauerte nur ein paar Neustarts, bis das Problem erneut auftrat.

@Cyborg
In meinem Fall funktioniert die Batterie der Uhr sehr gut. Daher schließe ich das Problem dessen, was Helmut beobachtet, aus... und bleibe vorerst in der Erwartung neuerer Ideen.
AmigaOne X5000 2Ghz / 8Gb Ram - SSD 2x4Tb - Radeon RX 580 4Gb - Sound Blaster Audigy FX 5.1 SBX - AmigaOS4.1 Final Edition
Amiga 1200 2Mb Chip - PiStorm32 lite - CF 128Gb - Indivision MK3 - GOEX Drive - WB 3.2.2.1 - Star LC10 Drucker
Benutzeravatar
Cyborg
AmigaOS Entwickler
Beiträge: 3536
Registriert: 28. September 2009 11:10
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Cyborg »

Amiguy hat geschrieben: 12. April 2024 11:17 ... und bleibe vorerst in der Erwartung neuerer Ideen.
Alter, Dein Sprech ist manchmal so erfrisched altmodisch :D

An Deiner Stelle würde ich mal WBStartup bis auf den Systemstandard abschalten. Ebenso irgendwelche Dockies, usw. "Änhänser" hast Du hoffentlich nicht installiert? Wenn alles auf Standard ist, kannst Du beobachten, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn nicht, dann eine Erweiterung nach der anderen (!) wieder aktivieren und ausreichend lange beobachten. Nur so kannst Du dem Übeltäter auf die Spur kommen.

Tritt das Problem auch mit dem Standardsystem auf, läßt das tatsächlich auf ein Problem mit der Hardware schließen. Das kann aber etwas Simples, wie eine Tastatur oder ein Stick mit teilweise schlecht/abweichend implementierten USB-Protokoll sein, kann aber natürlich auch sonstwas sein. Deshlab bleibt in diesem Falle auch nur, alles nicht absolut notwendige an Hardware zu entfernen und dann potentielle Problemteile durch andere Fabrikate testweise zu ersetzen.
.. der SysOp hat immer recht :evil:

PGP Schlüssel verfügbar
Benutzeravatar
Amiguy
Beiträge: 70
Registriert: 24. Oktober 2019 15:04
Wohnort: Frankreich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Amiguy »

Ich bin es gewohnt, dass die Leute überrascht sind, wie einfach es mir fällt Deutsch zu schreiben, geschweige denn zu sprechen. Das beste Kompliment, dass mir jemand machen kann, ist zu glauben, dass ich Deutscher bin. Doch ich wohne nicht nur in Frankreich, aber bin sogar schon seit Jahrzehnten Franzose :wink: Ich mag es immer wieder meine Leidenschaft für Sprachen weiter zu üben. Früher war ich mal Dolmetscher für eine große französische Verwaltung.

Ich habe mich über deinen Kommentar zu meiner Ausdrucksweise zu Tode gelacht :rofl: . Dies ist das erste Mal, dass mir jemand eine solche Bemerkung macht. Du hast natürlich Recht: mein letzter Satz war etwas zu... "altmodisch". Wahrscheinlich Müdigkeit.

Was den Prozess zur Beseitigung des Problems betrifft, habe ich es schon vor langer Zeit genau so gemacht wie du es vorschlägst. Leider ohne Erfolg. Ich werde das alles noch einmal von Vorne übernehmen... wenn mir wieder die Lust dafür kommt. Es ist eine riesige Arbeit, wenn man es richtig machen will. In meinen Amigas steckt schon viel Arbeit drinnen, allerdings sind meine Amigas Teil meiner Freizeitbeschäftigung und kein Job.
AmigaOne X5000 2Ghz / 8Gb Ram - SSD 2x4Tb - Radeon RX 580 4Gb - Sound Blaster Audigy FX 5.1 SBX - AmigaOS4.1 Final Edition
Amiga 1200 2Mb Chip - PiStorm32 lite - CF 128Gb - Indivision MK3 - GOEX Drive - WB 3.2.2.1 - Star LC10 Drucker
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2649
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von HelmutH »

Hallo zusammen
Leider war das mit dem drücken der linken Alt Taste nur von ein maligem gelingen.
Heute habe ich mehrfach versucht den X5000 zu starten, doch er bleibt jetzt auch
mit gedrückter linker Alt Taste immer wieder in der Workbenchleiste hängen.
Bin gerade nicht in der Stimmung um auf weitere Fehlersuche zu gehen.
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
Benutzeravatar
McFly
Beiträge: 914
Registriert: 28. September 2009 09:58
Wohnort: Oberhausen/NRW
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: X5000 Problem

Beitrag von McFly »

@HelmutH
hey Nachbar, Du hast ja auch immer komische Sachen mit Deinen Amigas.....
Was hasste denn mit dem X5k vorher gemacht, bevor er nicht mehr booten wollte?
wie gesagt, ich kann gerne mit meinen Bootsticks rumkommen.
Ist echt schon komisch das Du immer so ein Pech hast
German AMIGA Podcast => GAP
GAP auf Facebook => klick
Maijestro
Beiträge: 490
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: X5000 Problem

Beitrag von Maijestro »

@HelmutH

Ich bin dem thread nicht gefolgt und vielleicht wurde alles bereits besprochen und dann tut es mir leid.

Dein x5000 hat sicher ein paar Jahre schon auf dem Buckel 2-4 oder mehr ? Spielt ja auch keine rolle, was ich an deiner stelle tun würde:

1.Netzstecker vom Tower entfernen, Trowergehäuse öffnen und prüfen ob alle Verkabelungen da sitzen wo sie sein sollten.

2.Prüfen ob die GFX/Speicher richtig im Slot sitzen. gg. entnehmen und Kontakte säubern.

3. Batterie prüfen oder gleich erstmal erneuern....

4. Netzteil prüfen und entstauben....

5. Wenn das alles nicht hilft vielleicht mal eine Speicherbank entnehmen und gucken ob er wieder ordnungsgemäß bootet...bin mir nicht sicher ab du 2 Speicherbänke verwendest. In Kombination tauchen oder je mit nur einen Riegel probieren.

6. Festplatten prüfen...wenn du mehr als eine verwendet nur die AmigaOs4.1 platte alleine laufen lassen um die Fehlerquellen minimieren zu können. Und alle unnötigen Dinge von USB entfernen.

Ansonsten wirklich versuchen AmigaOs4.1 komplett neu zu installieren und dann gucken ob die Probleme weiterhin bestehen. Regelmäßige BackUps sind immer ein muß, wie auch auf anderen Systemen.
Antworten