Frage an Heretic 2 Käufer

Alles rund um Spiele für Amiga OS4

Moderator: OS4Welt-Team

Für welches System habt ihr Heretic 2 OS 4 gekauft ?

x1000/x5000
6
50%
Sam
2
17%
Pegasos 2 oder alter AmigaOne
1
8%
Classic Amiga mit PPC-Karte
1
8%
System mit QEmu
1
8%
WinUAE
1
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

MagicSN
Beiträge: 140
Registriert: 1. November 2022 09:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von MagicSN »

Hallo!

Mich würde interessieren, für welche Systeme Heretic 2 OS 4 gekauft wurde. Mir ist natürlich klar, dass nicht alle Käufer os4welt lesen (aber vermutlich viele ^^). Und dass vielleicht der ein oder andere solche Information nicht geben will.

Falls mehrere Systeme einfach das System anklicken, auf dem ihr vorhabt, das Spiel zu spielen.

Dennoch frage ich einfach mal!

Danke!

Gruß,
Steffen
Zuletzt geändert von MagicSN am 26. März 2024 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Maijestro
Beiträge: 365
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von Maijestro »

Ich finde diese Umfrage nicht sehr aussagekräftig, jemand der ein x1000/5000 verwendet, aber zum Beispiel Qemu zusätzlich auf sein PC/Mac oder Laptop Verwendet hat also die Möglichkeit es auf beiden Systemen verwenden zu können. Vorrangig wird er es natürlich auf Native Hardware tun, aber die Möglichkeit besteht dennoch.
Zuletzt geändert von Maijestro am 26. März 2024 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HelmutH
OS4Welt-Team
Beiträge: 2626
Registriert: 28. September 2009 10:56
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von HelmutH »

Ich habe es mir für den X5000 gekauft, werde es aber auch auf meinem XE probieren, um zu sehen wie da die unterschiede sind.
Gruß Helmut
Amiga 500, Amiga 2000, AmigaOne XE, AmigaOne X5000
MagicSN
Beiträge: 140
Registriert: 1. November 2022 09:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von MagicSN »

Ich würde aber mal vermuten, dass man es primär auf einem System spielt. Man müsste ja immer die Spielstände umkopieren. Wobei es mich ehrlich gesagt am meisten interessiert, wie die Verteilung auf Aeon-Systeme, Acube-Systeme und QEmu ist ;-)
Benutzeravatar
OS4_Gamer
Beiträge: 164
Registriert: 3. Oktober 2009 12:50
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von OS4_Gamer »

ich finde Qemu sollte man hier auslassen. mir erschliest sich der Sinn absolut nicht. Heretic2 kann ich auf Win/Linux/MacOS auch nativ laufen lassen, und das sogar in 4k mit etlichen Mod's u.s.w.

Rest gelöscht, der Vergleich war genau das Gegenteil von dem was ich sagen wollte ... :wink:
A1-XE ... RIP
Maijestro
Beiträge: 365
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von Maijestro »

MagicSN hat geschrieben: 26. März 2024 19:28 Ich würde aber mal vermuten, dass man es primär auf einem System spielt. Man müsste ja immer die Spielstände umkopieren. Wobei es mich ehrlich gesagt am meisten interessiert, wie die Verteilung auf Aeon-Systeme, Acube-Systeme und QEmu ist ;-)
Wirst du nicht, Qemu ist erst seit 1.5 Jahren brauchbar als NG Emulation unbeschleunigt und ohne Treiber Support, den x1000/5000 gibt es seit 2011-2016 dazwischen liegen 8 bzw.13 Jahre. Also macht diese Umfrage für mich kein sinn dafür ist die Amiga Community zu klein das du damit brauchbare Ergebnisse bekommen könntest.

Wahrscheinlich bin ich derzeit so gar der einzige der Heretic2 für eine Virtuelle Maschine gekauft.

Du hättest vielleicht eine Umfrage starten sollen wer hat alles Heretic2 für A1222+ oder System Qemu gekauft starten sollen als etwas zu vergleichen was bereits über 10 Jahre verfügbar und halbwegs ausgereift ist. Auch wenn wir hier immer noch von einer Emulation sprechen wird sie sich in den nächsten Jahren massiv verbessern. Wir sehen das bereits an Emo68k und co. Nur meine Meinung 😉
Joerg
Beiträge: 115
Registriert: 3. Oktober 2009 03:51

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von Joerg »

Maijestro hat geschrieben: 26. März 2024 19:50Wahrscheinlich bin ich derzeit so gar der einzige der Heretic2 für eine Virtuelle Maschine gekauft.
Du unterschätzt die WinUAE User (mit PPC Plugin für AmigaOS 4.x), davon gibt es noch immer sehr viel mehr als QEmu User.
Auch wenn der PowerPC Emulation Teil von WinUAE extrem alt ist gibt es bei der Geschwindigkeit der PowerPC Emulation kaum einen Unterschied zu aktuellen QEmu Versionen, und im Gegensatz zu QEmu wird 3D gfx Emulation, auch wenn es nur Voodoo 3/4/5 und Permedia2 ist, von WinUAE unterstützt.
@MagicSN Du solltest WinUAE in die Umfrage aufnehmen, falls man die Umfragen hier nachträglich noch ändern/ergänzen kann.
MagicSN
Beiträge: 140
Registriert: 1. November 2022 09:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von MagicSN »

@Joerg

Da hast Du recht.
Benutzeravatar
AntonP
Beiträge: 698
Registriert: 11. November 2013 20:40
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von AntonP »

Ich habe es für meinen X5000/40 gekauft. Liegt auch schon zu Hause, aber zum Installieren werde ich wohl erst über die Osterfeiertage kommen.

Theoretisch habe ich auch AOS4 über Emulation zur Verfügung, aber schon lange nicht mehr genutzt (müsste ich einmal auf neuesten Stand bringen, damit es auf meinem MacbookAir mit M2-CPU läuft). Ich hätte es aber auch nicht in der Emulation genutzt. Erfahrungen aus der Vergangenheit haben mich da eher abgeschreckt, speziell was Spiele betrifft (zu langsam, zu absturzanfällig). Kann natürlich sein, dass sich das mit QEmu gebessert hat. Wenn es da einmal eine einfach zu installierende Möglichkeit für AOS4 gibt, dann würde ich das schon einmal ausprobieren. Vielleicht schreibt ja einmal jemand einen einfachen Installer (ala Flowerpot).
AmigaOne X5000/40, 2.2 Ghz, 4 GB RAM, 240 GB SSD, Radeon R9 280X, ESI Juli@ PCI-Soundkarte, SIL3512 SATA-PCI-Karte
Maijestro
Beiträge: 365
Registriert: 23. Dezember 2022 15:49
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Frage an Heretic 2 Käufer

Beitrag von Maijestro »

@AntonP
Theoretisch habe ich auch AOS4 über Emulation zur Verfügung, aber schon lange nicht mehr genutzt (müsste ich einmal auf neuesten Stand bringen, damit es auf meinem MacbookAir mit M2-CPU läuft). Ich hätte es aber auch nicht in der Emulation genutzt. Erfahrungen aus der Vergangenheit haben mich da eher abgeschreckt, speziell was Spiele betrifft (zu langsam, zu absturzanfällig). Kann natürlich sein, dass sich das mit QEmu gebessert hat. Wenn es da einmal eine einfach zu installierende Möglichkeit für AOS4 gibt, dann würde ich das schon einmal ausprobieren. Vielleicht schreibt ja einmal jemand einen einfachen Installer (ala Flowerpot).
Ganz ehrlich für WinUae hätte ich Heretic2 auch nicht gekauft zu langsam und wie du schon sagtest schmiert ständig alles ab das macht so kein Spaß. Mit Qemu ist das völlig anders es läuft absolut stabil und das macht es für mich auch aus warum ich mich für Qemu entschieden habe und zusammen mit Balaton diese Emulation voran gebracht habe. Der Virtuelle Pegasos2 bewegt sich derzeit zwischen ein x1000/5000 also kannst du ungefähr erahnen wie schnell das ganze läuft.
Meine YouTube Videos sprechen für sich....

Ich muß jedesmal schmunzeln wenn ich mir YouTube Videos mit FlowerPot/WinUae angucke schrecklich langsam Fensteraufbau etc. Unten im Video kann man es deutlich sehen ab 0.39 wird es interessant wenn das erste "Toolchen" gestartet wird :-D

Noch zum Schluss, da ich bereits Quake2 in einer frühen Beta unter Qemu testen konnte und es absolut butterweich und stabil läuft wusste ich das ich mit dem kauf von Heretic2 nichts falsch machen kann. Qemu mit NG Hardware als emulation ist noch sehr jung und wird sich in laufe der Zeit sicher noch vereinfachen besonders was derzeit die installation angeht.



Da oben im Video auch iBrowse gezeigt wird hier ein vergleich mit Qemu/Pegasos2 auf meiner Maschine



Edit: Im letzen Video sieht man ein voll eingerichtetes AmigaOs4.1 FE System inklusive update 1&2 und Enhancer Software.
Antworten